Datenschutzbestimmungen EU-DSGVO

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz sind am 25.05.2018 in Kraft getreten.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und der Schutz Ihrer Daten ist für uns von größter Bedeutung. Wir möchten, dass Sie im Hinblick auf Ihre Privatsphäre informiert und bevollmächtigt werden, wenn Sie unsere Dienste nutzen. Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch, bevor Sie unsere Website nutzen oder sich für die Nutzung unserer Dienste registrieren. Diese Datenschutzerklärung gibt Aufschluss über unsere Ansichten und Praktiken in Bezug auf Ihre persönlichen Daten und wie wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nutzen, verarbeiten und behandeln.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Seniorenheim Simone und André Kujanek GmbH, Am Försterberg 1, 37589 Kalefeld. Wir nutzen Ihre Daten wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

Für weitere Informationen über unsere Nutzung Ihrer persönlichen Daten oder Ihre Rechte aufgrund des Datenschutzgesetzes wenden Sie sich bitte an info@seniorenheim-kujanek.de.

 

Welche Daten sammeln wir?

Wir erfassen und verarbeiten möglicherweise die folgenden Daten über Sie:

Daten, die Sie uns übermitteln .

Es kann sein, dass Sie uns Informationen über sich geben, wenn Sie per Telefon, E-Mail, persönlich oder auf andere Weise mit uns kommunizieren. Dazu gehören Informationen, die Sie bei der Erstellung einer Heimanfrage für einen Pflegeplatz abgeben. Die von Ihnen bzw. von Ihren Angehörigen übermittelten Informationen können Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Krankenkasse, ärztliche Versorgung, Daten zur Biografie, Vollmachten, Betreuungsverfügungen, medizinische Befunde und Unterlagen, sowie später auch die Bankverbindung enthalten.

 

Aufzeichnen von Telefongesprächen und anderen Kommunikationsakten. 

Es kann bei Bedarf vorkommen, dass wir Telefongespräche oder andere Kommunikationsakte zwischen Ihnen und uns aufzeichnen. Davor werden Sie aber um Ihre Zustimmung befragt.Wir verwenden die oben beschriebenen Informationen für die im Abschnitt Daten, die Sie uns übermitteln beschriebenen Zwecke.

 

Wofür verwenden wir Ihre Daten?

Wir verwenden die Daten, die Sie uns übermitteln oder die wir in Ihrem Auftrag von Dritten als Teil unserer Dienstleistungen einholen um:

(a) es Ihnen und uns zu ermöglichen Ihre Anfrage bzw. Ihren Aufenthalt bei uns zu verwalten und mit Ihnen per Telefon, Post, E-Mail, Fax oder anderen elektronischen Mitteln zu kommunizieren;

(b) Sie über wichtige Informationen, Gesundheitszustände (falls auskunftsberechtigt dazu), sonstigen Gesprächsbedarf oder Änderungen an unseren Dienstleistungen zu benachrichtigen;

(c) Ihre Daten auf anonymer Basis mit anderen Daten zu Datenanalyse- und Berichtszwecken zusammenzufassen;

(d)  Ihnen Informationen über andere Produkte und Dienstleistungen, die denen ähneln, die Sie bereits gekauft oder gesucht haben, oder über Produkte oder Dienstleistungen, die für Sie von Interesse sein könnten, zukommen zu lassen, sofern Sie uns Ihr Einverständnis gegeben haben, Infomaterial von uns zu erhalten. 

(e) Ihre pflegerische Dokumentaion fachgerecht umsetzen zu können, um Ihnen eine bestmögliche Versorgung sicher zu stellen.

 

Daten, die wir aus anderen Quellen (Ärzte, Krankenhäusern und Therapeuten) erhalten

Wir kombinieren diese Daten mit Informationen, die Sie uns geben, und Informationen, die wir über Sie sammeln. Wir können diese Daten und die kombinierten Informationen zur notwendigen Führung unserer pflegerischen und buchhalterischen Dokumentation und Bearbeitung verwenden.

 

Wir teilen Ihre Daten nur mit zur Schweigepflicht verpflichteten Personen und Dienstleistern die im direkten Zusammenhang mit Ihrem Gesundheitszustand, dessen Förderung und Aufrechterhaltung stehen.

 

Wir stellen sicher, dass die Verwendung Ihrer Daten rechtmäßig ist

Wir ergreifen geeignete Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns rechtmäßig vonstattengeht. Die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt von den Zwecken ab, für die wir Ihre Daten verarbeiten.

Viele der persönlichen Daten, die wir von Ihnen erfassen, sind notwendig, damit wir Ihnen unsere Dienstleistungen anbieten können und Sie die bestmögliche pflegerische und medizinische Versorgung bekommen.

 

Wohin senden wir Ihre Daten?

Wir geben Ihre persönlichen Daten möglicherweise an andere Unternehmen, Ärzte, externe Lieferanten, Krankentransportdienste, Apotheken, Krankenkassen, medizinische Einrichtungen und Versorgungsämtern weiter. 

Wir nehmen die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Sobald wir Ihre Daten erhalten haben, werden wir strikte Verfahren und Sicherheitsfunktionen anwenden, um unbefugten Zugriff, Verlust oder Beschädigung zu verhindern.

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wie lange wir Ihre Informationen aufbewahren, hängt von dem Zweck ab, für den wir sie nutzen. Während Sie unser Kunde sind, speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie es für diese Zwecke erforderlich ist. Die pflegerischen, buchalterischen und medizinischen Unterlagen unterliegen einer eigenen rechtlichen Aufbewahrungspflicht.

Wenn Ihr Heimplatz (von Ihnen oder uns) gekündigt wird, behalten wir Ihre Daten für einen Zeitraum von bis zu 7 Jahren nach der Kündigung (es sei denn, eine längere Frist ist gesetzlich vorgeschrieben), um sie bei Rechtsstreitigkeiten und rechtlichen oder behördlichen Anfragen oder Untersuchungen verwenden zu können.

 

Zugriff auf Ihre Daten

Worauf können Sie Zugriff anfordern?

Sie haben das Recht darauf,

  • eine Bestätigung von uns zu erhalten, dass Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden;
  • Zugang zu Ihren persönlichen Informationen zu erhalten; und
  • bestimmte andere Details in Bezug darauf zu erhalten, wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden (die normalerweise in unserer Datenschutzrichtlinie enthalten sind).

Sie können Kopien von gedruckten und elektronischen Aufzeichnungen (einschließlich aufgezeichneter Telefongespräche, falls zutreffend) über Sie anfordern, die wir besitzen, teilen oder verwenden.

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, unrichtige persönliche Daten, die wir über Sie besitzen, zu korrigieren.

Wenn Sie uns schriftlich danach fragen, gewähren wir Ihnen normalerweise Einblick in die persönlichen Daten, die wir über Sie haben, und/oder ergreifen die nötigen Schritte, um unrichtige Daten zu korrigieren.

 

Beschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten

Wann ist eine Beschränkung gültig?

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu beschränken:

  • wenn Sie die Daten, die wir haben, für ungenau halten – in diesem Fall müssen wir jegliche Verarbeitung einschränken, solange wir die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten prüfen,
  • wenn die von uns durchgeführte Verarbeitung rechtswidrig ist und Sie uns auffordern, die Verarbeitung einzuschränken, anstatt Ihre persönlichen Daten zu löschen,
  • wenn wir die persönlichen Daten nicht mehr benötigen, aber Sie sie benötigen, um einen Rechtsanspruch zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen.

Was passiert, wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten speichern, jedoch ohne Ihre Einwilligung nicht weiterverarbeiten (es sei denn, die Verarbeitung ist im Zusammenhang mit Rechtsansprüchen, mit dem Schutz der Rechte Dritter oder aus wichtigen Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich).

 

Einspruch gegen die Datenverarbeitung

Sie können der Datenverarbeitung widersprechen. Jedoch müssen Sie hierbei bedenken, dass eine einwandfreie Versorgung dann unter Umständen nicht mehr gegeben ist.

 

Automatische Einwilligung

Sie erklären Sich automatisch mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden, sobald Sie eine Kontaktaufnahme/Heimanfrage mit uns starten.

Sollten Sie nicht oder nur teilweise damit einverstanden sein, so bitten wir Sie sich umgehend telefonisch oder auf anderen Wege bei uns zu melden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.